Datenschutzerklärung

Datenschutz-Bestimmungen

VERANTWORTLICH FÜR DIE BEHANDLUNG

In Übereinstimmung mit den Bestimmungen der Allgemeinen Datenschutzverordnung 679/2016, des Organgesetzes 15/1999, des Schutzes personenbezogener Daten (im Folgenden „LOPD“) und des Gesetzes 34/2002 vom 11. Juli über die Dienste der Informationsgesellschaft und des elektronischen Handels und Im Übrigen weisen wir Sie darauf hin, dass der Verantwortliche für die auf unserer Website www.aceb-studiodesign.es verarbeiteten personenbezogenen Daten:

Unternehmensname: ACEB DIFÚSION DONOSTIA, S.L. (Im Folgenden das Unternehmen),

Adresse: Calle Zabaleta, 1.5.5 20002 SAN SEBASTIAN (Gipuzkoa, Spanien)

  1. I. F.: B86286515

Telefon: +34 943 844 034 – +34 674 130 918 – +33 607 24 68 17

E-Mail: aceb.difusion@gmail.com

Datenschutzbeauftragter: Emmanuel BRISSEAU

OBJEKT

Mit dieser Datenschutzrichtlinie möchten wir Sie darüber informieren, wie wir mit Ihren personenbezogenen Daten umgehen. Wenn Sie mit den in dieser Richtlinie enthaltenen Bestimmungen nicht einverstanden sind und sie bei Ihrem Registrierungsprozess nicht akzeptieren, können Sie die Nutzung und den Zugriff auf das Web nicht fortsetzen. Wenn Sie Fragen zum Inhalt haben, können Sie uns unter der in der Kopfzeile angegebenen E-Mail-Adresse kontaktieren.

GELTUNGSBEREICH

Diese Richtlinie gilt für alle Benutzer, die die Dienste unserer Website nutzen, unabhängig von Ort und Zeit, zu der sie tätig sind.

DATEN, DIE WIR AN UNSERE NUTZER ANFORDERN

Auf der Website können wir über unsere Kontaktformulare grundlegende Informationen anfordern, wie z. B. Ihren vollständigen Namen, Ihre Anschrift, Ihr Telefon, und ein Feld zum Senden Ihrer Anfrage, Beschwerde oder eines Vorschlags mit freiem Text.

Wir könnten auch Daten verarbeiten, die über Cookies abgerufen wurden. Weitere Informationen hierzu finden Sie in unserer Cookie-Richtlinie. Beachten Sie, dass die angeforderten Informationen zur Erfüllung der unten beschriebenen Zwecke erforderlich sind. Wenn Sie sie nicht bereitstellen, können wir Sie nicht beantworten oder Sie kontaktieren, um Ihre Anfrage zu lösen.

ZWECK DER BEHANDLUNG

Die Zwecke, für die wir die Informationen automatisch anfordern oder sammeln, sind folgende:

– Verwalten Sie das Web ordnungsgemäß

– Erleichtern Sie die Navigation und führen Sie nach Ihren Wünschen.

– Sorgen Sie für die Sicherheit unserer Benutzer.

– Zusammenarbeit mit den Behörden, Kräften und Sicherheitskräften sowie den Justizsystemen jedes Landes, die auf legalem Wege Informationen und Zusammenarbeit zur Verhinderung von Betrug, Geldwäsche und sonstigen Straftaten jeglicher Art anfordern können.

– Führen Sie Marketingaktionen durch, senden Sie Werbebotschaften, informieren Sie über Ereignisse, Angebote und Aktivitäten, die Sie interessieren könnten.

– Als Rechtsgrundlage, die diese Behandlung legitimiert, die Einwilligung des Interessenten durch die Einreichung des Formulars, das jederzeit widerrufen werden kann.

Wie lange werden wir Ihre persönlichen Daten aufbewahren?

Personenbezogene Daten werden so lange gespeichert, wie Sie mit uns in Verbindung bleiben.

Sobald Sie die Verknüpfung aufheben, werden die für jeden Zweck verarbeiteten personenbezogenen Daten für die gesetzlich festgelegten Fristen aufbewahrt, einschließlich des Zeitraums, in dem ein Richter oder ein Gericht sie gemäß der Verjährungsfrist für rechtliche Schritte verlangen kann.

Die verarbeiteten Daten werden so lange aufbewahrt, wie die vorgenannten gesetzlichen Fristen nicht ablaufen, eine gesetzliche Aufbewahrungspflicht besteht oder keine gesetzliche Frist besteht, bis der Interessent die Löschung beantragt oder die erteilte Einwilligung widerruft.

Wir werden alle Informationen und Mitteilungen in Bezug auf Ihren Kauf oder die Erbringung unserer Dienstleistungen aufbewahren, solange die Garantien für die Produkte oder Dienstleistungen gültig sind, um eventuellen Ansprüchen nachzukommen.

LIEFERANTEN

Der Nutzer ermächtigt das Unternehmen ausdrücklich, die Dienstleistung ganz oder teilweise an Dritte zu vergeben, deren Eingreifen er für die gute Entwicklung der Dienstleistungen für angemessen hält. In diesem Fall verpflichtet sich das Unternehmen, einen Vertrag mit dem Dritten zu unterzeichnen, in dem die Pflichten festgelegt sind, die es in Bezug auf den Schutz personenbezogener Daten erfüllen muss, insbesondere müssen dieselben Pflichten in Bezug auf Daten eingehalten werden zu denen sich das Unternehmen gegenüber seinen Nutzern verpflichtet hat, sowie ausreichende Garantien für die Anwendung geeigneter technischer und organisatorischer Maßnahmen, damit die Behandlung in Übereinstimmung mit den geltenden Vorschriften erfolgt.

Das Unternehmen wird bei der Auswahl der Lieferanten mit Sorgfalt vorgehen, indem es Mechanismen zur Überprüfung der Einhaltung der Vorschriften einsetzt, um alle Risiken zu minimieren, die die Sicherheit der Informationen beeinträchtigen können, auf die Dritte zugreifen können.

Wenn wir einen Partner benötigen, der Ihnen unsere Dienste anbietet, stellen wir sicher, dass dieser diese Datenschutzbestimmungen auch dann einhält, wenn er Zugriff auf Ihre Daten benötigt.

RECHTE DER BENUTZER

Die LOPD umfasst eine Reihe von Grundrechten zugunsten von Personen, deren Daten verarbeitet werden. In diesem Abschnitt bieten wir Ihnen Informationen zur Ausübung der Rechte, die Sie als Benutzer in Bezug auf Ihre persönlichen Daten unterstützen.

Alle unten genannten Rechte können Sie ausüben, indem Sie Ihre Anfrage per E-Mail, wie in Abschnitt 1 angegeben, zusammen mit einer Kopie Ihres Ausweisdokuments senden. Bitte beachten Sie, dass wir möglicherweise zusätzliche Informationen anfordern Bestätigung Ihrer Identität, bevor Sie mit Ihrer Anfrage fortfahren.

Zugriffsrecht

Das Auskunftsrecht ermöglicht es dem Nutzer, unentgeltlich Auskunft über seine zu verarbeitenden personenbezogenen Daten zu erhalten. Sie können uns bitten, die Informationen, die wir über Sie aufbewahren, anzugeben, indem Sie uns eine E-Mail senden.

Recht auf Berichtigung

Dieses Recht zeichnet sich dadurch aus, dass es ermöglicht, Fehler zu korrigieren, ungenaue oder unvollständige Daten zu ändern und die Sicherheit der verarbeiteten Informationen zu gewährleisten. Sie müssen uns über Änderungen Ihrer Daten informieren und sind für die Aktualisierung Ihrer Informationen verantwortlich.

Recht auf Verjährung

Das Recht auf Einschränkung der Behandlung ermöglicht es dem Benutzer, eine Einschränkung der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu beantragen und zu erhalten, wenn die Szenarien der Ungenauigkeit der Daten, Rechtswidrigkeit, Ansprüche oder nach Ausübung des Widerspruchsrechts zutreffen.

Widerrufsrecht / Löschung / Vergesslichkeit

Das Recht zur Löschung erlaubt die Löschung von Daten, die sich als unangemessen oder übermäßig herausstellen, unbeschadet der in der LOPD enthaltenen Sperrpflicht.

Widerspruchsrecht

Das Widerspruchsrecht ist das Recht des Nutzers, die Verarbeitung seiner personenbezogenen Daten nicht vorzunehmen oder für bestimmte Zwecke einzustellen. Sie können der Verarbeitung Ihrer Daten unter Angabe des jeweiligen Widerspruchsgegenstandes widersprechen.

Portabilitätsgesetz

Das Recht auf Portabilität ermöglicht es Ihnen, eine Kopie in einem strukturierten, allgemein verwendeten Format und ein mechanisches Lesen Ihrer persönlichen Daten anzufordern.

SICHERHEITSMASSNAHMEN

Bei der Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten wenden wir angemessene Sicherheitsmaßnahmen an, die sich nach der Art der Daten und dem Fortschritt der Technik sowie unseren physischen und rechtlichen Möglichkeiten richten.

Unser Ziel ist es, unbefugten Zugriff Dritter, Diebstahl, Verlust oder Offenlegung Ihrer Daten zu verhindern. Das Internet ist jedoch keine vollständig sichere Umgebung. Selbst wenn wir alle möglichen Sicherheitsmaßnahmen anwenden, wird das Risiko einer Beeinträchtigung der Informationen niemals vollständig verschwinden.

Aus diesem Grund bitten wir Sie, sich mit uns in Verbindung zu setzen, wenn Sie einen Vorfall feststellen oder Hinweise auf eine Gefährdung Ihrer Informationen haben. Dann können wir die Tatsache untersuchen und Lösungen anbieten.

ÄNDERUNGEN DER DATENSCHUTZRICHTLINIEN

Das Unternehmen kann diese Datenschutzrichtlinie künftig ändern. Im Falle einer Änderung werden wir Sie zusätzlich zur Veröffentlichung der aktualisierten Version über ein Fenster im Internet über diese Änderung informieren. Sie sollten diese Änderungen lesen, bevor Sie das Web weiter nutzen.

ANSPRÜCHE

Interessenten können bei der spanischen Datenschutzbehörde datenschutzrechtliche Ansprüche geltend machen. Sie können auf detaillierte Informationen zu dieser Kontrollstelle zugreifen und Ihren Anspruch verwalten unter: www.agpd.es